Slider 06

Unsere Kitesafari Brasil, Bsp: von Cumbuco nach Jericoacoara

wundervoller Anblick, der Praia da Lagoinha
Slider 18

Zeit für Entspannung und Erholung

Mike und Julia in der Hängematte beim Caipirinha
Slider 16

Abenteuerlich die Fahrt am Strand, durch Flüsse und Dschungel

ein Highlight; die Strecke von Paracurù nach Ilha da Guajiru
Slider 10

Das Flußdelta von Parnaiba; in der Nordtour geht es hier entlang

Wir durchqueren das dritt größte Delta der Welt; Delta do Rio Parnaiba
Slider 14

Temperaturen; Tags um die 32 Grad; Nachts um die 26 Grad

Sonnenuntergang mit einem wunderschönen Abendrot
Slider 13

Unsere Safari ist für jeden Gast das Richtige; ob Pärchen oder Alleinreisend

ein glücklicher Kitesurftag geht zu Ende...
Slider 05

Flußüberfahrt nach Kitesession auf dem Rio do Acarau mit "Handmotor"

Slider-Brasil-01

Unsere Gruppe auf dem Weg nach Jericoacoara

Windgarantie; Sonnengarantie; Kitesurf- und Caipirinha Garantie

Kitesafari Brasilien – North East

Euer Kiteurlaub und Safari am Atlantik Brasiliens

Brasilien – bekannt wie ein bunter Hund

Der ehemalige World Cup Rider Jens Siegert und sein Team nehmen euch auf eine spannende Reise entlang der Ostküste Brasiliens mit. Unser Highway ist der menschenleere weiße Strand Richtung Amazonas, mit den verschiedensten Spots und Stationen, einer aufregenden Fahrt durch die Dünen und eindrucksvollen Mangrovenwäldern.
Lange Downwinder, leckere Cocktails und entspannte Abende erwarten euch unter Brasiliens Sonne. Je nach Tour bieten wir verschiedene Alternativen für diejenigen, die eine kleine Pause vom Kiten brauchen. Vom Wellenreiten bis hin zu Stretch & Relax, Yoga, Massagen, Wakeboarden und vieles mehr.
Auf unseren Brasilien Safaris ist jedermann herzlich Willkommen, ob Einsteiger oder angehender Profi, mit unserem gut ausgebildetem VDWS Team sind alle gut aufgehoben.

Unsere Kitesafari Brasilien ist für Kitesurf-Einsteiger wie auch Aufsteiger geeignet. Die Spots werden nach dem Könnerstand aufgeteilt und ausgewählt.

Kitesafari von Paracuru bis ins Delta do Parnaiba

Was kann schöner sein als mit Kitefreunden, nur in Shorts bekleidet, bei konstantem Wind entlang der brasilianischen Atlantikküste zu kiten. Ganze 350 km Sandstrand, konstante Winde, Strandbars, Süßwasserlagunen, Wellenspots…. und natürlich Samabfeeling unter der Sonne Brasiliens.

Auf dieser Tour ist das gemeinsame Erleben von Natur und Sport das Wichtigste. Wir werden auf einsamen Sandbänken pausieren, gemeinsam durch Mangrovenwälder kiten oder mit Bootstouren das Delta do Parnaiba erkunden. Die Kitespots auf dieser Tour sind angenehm leer, die Restaurant und Pousadas ursprünglicher. Auf dieser Tour taucht ihr stärker in das Leben Brasiliens ein. Diese Tour ist ein Muß für Naturliebhaber und Abenteurer.

Mit Start in Paracuru nach Jericoacoara, im Anschluß geht es weiter über Camocim nach Macapar. Endpunkt ist das Delta des Rio Parnaiba. Unterwegs treffen wir auf viel Natur, einsame Sandstrände und wilde Mangrovenwälder, kleine Dörfer und schwimmende „Inseln“. Die Nordtour besticht durch ihre Ursprünglichkeit, hier erlebt ihr Brasilien ohne viel Tourismus.

Kitesurfreise Brasilien – Die Aktivitäten

Schulungen und Support für alle Könnerstufen werden von uns angeboten. Sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene KiterInnen ist das Revier perfekt und lässt einem schnellen Lernfortschritt nichts im Wege stehen. Begleitet werdet ihr vom professionellen VDWS Trainer, welche für euch für die komplette Anfängerschulung bis zum Handlepass Training zur Verfügung stehen. Kite-Exkursionen zu den schönsten Buchten der Gegend sowie Downwinder stehen im Programm und sollen Abwechslung in Euren Kite-Urlaub bringen.
Material kann ebenfalls für den Reisezeitraum gemietet werden.
Sollte die Lust nach Abwechslung zum Kiten mal überwiegen, besteht die Möglichkeit zum Wellenreiten, Reiten, Dünenwanderungen und vielem mehr. Ein Highlight ist die Nachtsafari mit dem Boot durch das Delta do Parnaniba. Und wer früh aufsteht, geht mit uns zur Sonnenaufgang Safari durchs Delta zu den Affen, Kaimanen und Piranhas.

  • Die Küste Brasiliens; das Kiterparadies im Winter mit über 30 Grad

  • Wunderschöne Pousadas - Plätze zum Chillen, Träumen und Ruhen

  • Vielfältige Kitebedingungen von Flachwasser- bis Wellenspots

  • Mittlere und starke Winde; für jedes Kitesurf Level perfekt

  • Sportlich cooles Rahmenprogramm - Wellenreiten und Wakeboarden

  • Einmalige Erlebnisse wie die Nacht Kaimansafari durchs Delta do Paranaiba

News Kitesafari Brasilien

Exzellente Bedingungen ohne Massentourismus – Unsere Kitesafari

Wellen bezwingen – auf dem Surfboard ganz nah

Bester Einsteigerspot in Paracuru

Special Funkschulung auf unseren Touren

Der Lehrer im Ohr immer dabei

Einsteigerkurse und Aufbaucamps Brasilien

Wave-, Unhooked- und Oldschool Camp

Zum Sonnenaufgang im Line Up liegen und die Natur hautnah spüren. Dann rollen die ersten Wellenset´s an. Zusammen mit ein paar brasilianischen Locals reiten wir die ersten Wellen des Tages. Ein unvergessliches Erlebnis.
Wer will, kann mit uns zum Wellenreiten an den Stadtstrand gehen. Wir bieten euch einen entsprechenden Unterricht und Betreuen euch beim Wellenreiten. Damit ihr schnelle Fortschritte seht, haben wir Long- und Funboards. Der Spot in Paracuru ist für Einsteiger perfekt geeignet.
Anschießend gehen wir in unsere Pousada zum Frühstücken um nach einer Pause an die Kitespots zwischen Taiba und Paracuru zu fahren. Schöner kann ein Tag nicht starten.

Wie optimal wäre es, wenn der Trainer im Moment des Manövers dir hilfreiche Tipps und Kommandos ins Ohr flüstern kann.

Geht nicht? Geht doch. Wir haben auf unseren Touren in Brasilien immer zwei Funkhelme von Headzone mit bei. Somit können wir euch eine optimale Funkschulung anbieten. Die Kosten belaufen sich auf 65.- Euro für eine Stunde, welche in zwei Einheiten a 30 min aufgeteilt werden kann.

Nutzt die Gelegenheit, direkt während des Manövers Fehler und Anweisungen für den optimalen Ablauf gesagt zu bekommen. Die Funkschulung ist für alle Level geeignet.

Ihr habt die Möglichkeit in der ersten Woche jeder Tour bzw Safari eure Kitekenntnisse aufzufrischen oder komplett neu mit dem Kitesurfen anzufangen. Der VDWS Aufbaukurs startet jeweils in der ersten Woche und geht über 6 Tage.
Der Aufbaukurs Brasil ist zwingend notwendig für Beginner, „Aussetzer“ und Wiedereinsteiger. In dem Aufbaukurs Brasil starten wir mit Höhe laufen, Springen, Wellenreiten, etc. Nach dem Aufbaukurs Brasil seit ihr fit genug um bei der Kitesafari richtig rocken zu können.
Die Kitesurf Einsteiger erlernen alle wichtigen Grundlagen, vom Bodydrag bis zum Höhe fahren. Viele unserer Schüler konnten am Ende der Tour sogar Springen und in den Wellen surfen, fast wie die Profis

Reisetermine der Kitesafari Brasilien

  • 22.10.2017 – 05.11.2017 ------ BEREITS AUSGEBUCHT ------ AB 1290.- EURO

  • 05.11.2017 – 26.11.2011 ------ NOCH EIN FREIER PLATZ ------ AB 1690.- EURO

  • 26.11.2017 – 17.12.2017 ------ NOCH FÜNF FREIE PLÄTZE ------ AB 1690.- EURO

Kitesafari Brasilien im Überblick

Reisepaket Brasil Kitesafari über 3 Wochen

Preise Pro Person im DZ, 3 Wochen; 1690.- Euro, plus Flug

~ 21 Tage Übernachtung im DZ, Frühstück
~ Geländewagen 4×4, Buggy, PKW mit ca. 5 Personen
~ Flughafenshuttel inclusive bei Condor Ankünfte und Abflüge
~ Storage an Kitebase; bzw Lagerung/Transport
~ Teilnehmerbegrenzung; kleine Gruppen mit max 14 Gästen
~ Kitebetreuung während der gesamten Zeit; inkl Fragen und Hilfestellung durch VDWS Trainer
~ mehrere Downwinder, nach Können und Gästewunsch
~ Kitecoaching je nach gebuchter Zusatzleistung
~ Safari Sonnenaufgang Affen und Nachtsafari Kaiman (vor Ort bezahlbar)
~ Abendausflug Jerico und diverse Cocktailabende zum Sonnenuntergang
Reisepaket Brasil Kitesafari über 2 Wochen

Preise Pro Person im DZ, 2 Wochen; 1290.- Euro, plus Flug

~ 14 Tage Übernachtung im DZ, Frühstück
~ Geländewagen 4×4, Buggy, PKW mit ca. 5 Personen
~ Flughafenshuttel inclusive bei Condor Abflüge; Anreise gegen Gebühr
~ Storage an Kitebase; bzw Lagerung/Transport
~ Teilnehmerbegrenzung; kleine Gruppen mit max 14 Gästen
~ Kitebetreuung während der gesamten Zeit; inkl Fragen und Hilfestellung durch VDWS Trainer
~ mehrere Downwinder, nach Können und Gästewunsch
~ Kitecoaching je nach gebuchter Zusatzleistung
~ Safari Sonnenaufgang Affen und Nachtsafari Kaiman (vor Ort bezahlbar)
~ Abendausflug Jerico und diverse Cocktailabende zum Sonnenuntergang
buchbare Zusatzleistungen

Damit keine Wünsche offen bleiben könnt ihr folgende Zusatzleistungen wählen

~ Kitesurf Einsteiger; Unterrichtsflatrate7 Tage495.- Euro
~ Kitesurf Aufsteiger; Unterrichtsflatrate7 Tage400.- Euro
~ gesondert betreutes Kiten mit Unterricht und Rescuepro Woche200.- Euro
~ Funkschulung Einsteiger/Aufsteiger im 1:11 Std  65.- Euro
~ Materialverleih Pool; Board, verschiedene Kites, Controllbar14 Tage420.- Euro
~ Materialverleih Pool; Board, verschiedene Kites, Controllbar21 Tage600.- Euro
~ Materialverleih Pool; Board, verschiedene Kites, ControllbarPro Tag  50.- Euro
~ Materialverleih; nur Kite mit ControllbarPro Tag  30.- Euro
~ Materialverleih; nur BoardPro Tag  20.- Euro
~ Separater Flughafenshuttel von und nach ParacuruPro Strecke  50.- Euro
~ Separater Flughafenshuttel von und nach Iljha do GuajiruPro Strecke150.- Euro
~ Reiserücktrittversicherung Basic oder Komfortnach Angebot
~ Einzelzimmer statt DoppelzimmerPro Tag  25.- Euro
Flug und Anreise Infos

Wir starten unsere Safaris immer Sonntags, so das ihr entspannt mit der Condor im Direktflug ab Frankfurt fliegen könnt. Bitte meldet euer Kitegepäck rechtzeitig an, gerade zur Hauptreisezeit sind die Kapazitäten schnell erschöpft. Gleiches gilt natürlich für die Abreise.

  • Die Vorteile überwiegen; kaum noch Gepäckverlust oder Verspätungen, da Direktflug
  • Entspannter Flug; Einsteigen – Genießen – Aussteigen
  • Wer etwas Luxus sucht, bucht die Eco Premium oder die Buisiness Class, für einen kleinen Aufpreis
  • Gemeinsamer Shuttel, welcher im Reisepreis includiert ist

Separate Flüge, mit TAP oder TAM etc sind natürlich auch möglich, hier müssen wir leider für den Flughafenshuttel eine separate Gebühr erheben. Bitte kontaktiert uns vor Buchung.

Gerne vermitteln wir euch über unser Partnerreisebüro Flugbörse Leipzig den passenden Flug. Kontakt zur Grit: info@reisebueroleipzig.de oder Tel.: 0341-9615375

Weitere Flüge:

~ Condor mit Direktflug ab Frankfurt nach Fortaleza
~ TAP Portugal mit Umsteigeflug in Lissabon, von fast allen dt. Flughäfen
~ diverse Linienverbindungen wie die Lufthansa, TAM Brasil, Air Italia
Kitesafari geeignet für:

Unsere Kitereise Brasilien North East ist geeignet für:

~ Einsteiger und Neuanfänger mit sportlichen Ambitionen
~ Kiter welche Betreuung brauchen um weiter voran zu kommen
~ Aufsteiger und Fortgeschrittene

Haben wir euch überzeugt? Hier kommt die Anmeldung zur Kitereise Brasilien

Eure Anfrage zur Kitereise Kitesafari Brasilien

3 + 1 = ?

Unsere Nordtour Safari von Paracuru ins Delta do Parnaiba

SAFARI VON PARACURU INS DELTA DO PARNAIBA

Unsere Nordtour, mit Start in Paracuru über Iljha do Guajiru nach Jericoacoara. Im Anschluß geht es weiter über Camocim nach Macapar. Endpunkt ist das Delta do Parnaiba. Unterwegs treffen wir auf viel Natur, einsame Sandstrände und wilde Mangrovenwälder, kleine Dörfer und schwimmende „Inseln“. Die Nordtour besticht durch ihre Ursprünglichkeit, hier erlebt ihr Brasilien ohne viel Tourismus.

Es ist möglich auch nur 14 Tage mit auf Safari zu gehen, dies ist immer ab der zweiten Woche möglich.

1. Etappe: Paracuru

Ihr landet in Fortaleza; jeweils Donnerstags fliegt die Condor ab Frankfurt direkt; alternativ fliegt die TAP und TAM. Am Flughafen werdet ihr durch uns in Empfang genommen und in ca 2 Stunden nach Paracurù geshuttelt. Wir wohnen ruhig in einer der schönsten Pousadas auf der Tour. Jetzt heißt es ankommen, vielleicht noch den ersten Caipirinha trinken.


Unsere Flugempfehlung für euch; Condor mit Ankunft jeweils Freitags gegen frühen Abend (Direktflug). Bei diesem An- und Abreiseflug ist der Flughafenshuttel includiert.

Paracurù ist für uns Ausgangspunkt für verschiedene Tagestrips zu Lagunen und Wellenspots.
Paracuru liegt ca. 70 km westlich von Cumbuco und ist einer der schönsten und interressantesten Wellenspots von Ceara. Begrenzt durch Fischerzäune im Westen und einem sich aus östlicher Richtung erstreckenden Riffs, hat man hier ein paar hundert Meter vor dem Strand schöne brechende Wellen. Innerhalb des Riffs findet man, je nach Ebbe und Flut, Flachwasser oder Chop vor.
Etwas westlich von Paracuru bildet das Mündungsgebiet des “Rio Curu” ein Flachwasserbecken, das zum Landesinneren mit Mangroven und zur anderen Seite mit Sandstrand begrenzt ist.

Wir werden in Paracuru am „Hausriff“ Kitesurfen, am Stadtstrand Wellenreiten. Ein bis zweimal werden wir nach Taiba an die Lagune fahren, um von dort einen der beliebten Downwinder zu starten.


Wer will, kann mit uns zum Wellenreiten an den Stadtstrand gehen. Wir geben euch eine kleine Einweisung und Betreuung. Der Spot ist für Einsteiger perfekt geeignet.

2. Etappe: Iljha do Guajiru

Nächste Etappe ist die Iljha do Guajiru. Um diesen Ort im Hellen zu erreichen, starten wir schon früh am Morgen von Paracuru. Die Fahrt wird mit Sicherheit sehr abenteulich. Flußdurchquerungen, Fährüberfahrten, Schlammlagunen und schmale Pfade werden uns diesen Trip unvergesslich machen. Nach der Flußmündung Mundau werden wir ein Stück des Weges Downwindkiten. Hier erwarten uns sauber laufende Wellen, aber auch Flachwasser. Die Landschaft wird sehr ursprünglich sein. Malerische Buchten, von Palmen eingerahmt. Ein unvergessliches Erlebnis.
Unsere Pousada befindet sich keine 10m vom Flachwasser entfernt. Nur der Wind rauscht, sonst herrscht hier Stille. Ein Highlight an der Iljha wird der Downwinder von Almofala durch die Mangrovenlandschaften sein. Hier erlebt ihr unberührte Natur; Flachwasserpisten aber auch Wellenspots.

3. Etappe: Jericoacoara

10:00 Uhr ist Abfahrt; ein kleines Stück die Strasse entlang, dann geht es weiter über holprige Sandwege zur blauen Lagune. Nach einer kurzen Kitesurfpause fahren wir über 90 Meter hohe Sanddünenlandschaften Richtung Atlantik. Von hier aus geht es Downwind in den Sonnenuntergang über den Atlantik nach Jeri rein.

Willkommen an einem der windigsten Plätze der Welt – Willkommen in Jericoacoara! In Jeri werden wir einige Tage bleiben. Für uns dient Jeri als Ausgangspunkt für unvergessliche Tagestrips zu Süßwasserlagunen, Downwindtouren entlang atemberaubender Kulisse, Wellenspots und Flußmündungen.


Nehmt euch etwas Geld oder eine goldene Kreditkarte mit. In Jeri kann man sich satt kaufen, von selbstgemachten Ketten bis hin zu Lampen aus Fischschuppen.

Jeri muß man gesehen und erlebt haben, wenn zum Sonnenuntergang hunderte Menschen auf die Sanddünen hochsteigen, wenn zum Abend Bars und Restaurant mit leckeren verlockenden Köstlichkeiten einladen oder wenn des Nachts die Sambamusik zur Party einlädt. Jeri erreicht man nur mit dem Geländewagen oder dem Buggy. Kann man sich gut vorstellen, wie abgeschnitten dieser Ort ist. Dennoch hat sich dort eine kleine kultige Szene entwickelt.

4. Etappe: Delta do Parnaiba

Unsere nächste Etappe beginnt recht früh und hat es in sich. Wir starten ein Stück hinter Jeri, wahrscheinlich mit 7er und 8ter Kites. Jetzt geht es Downwind der Küste entlang, vorbei an der Flußmündung Gurju bis nach Tatajuba. Hier stärken wir uns im Strandrestaurant. Nach einer Erholungspause kiten wir weiter bis nach Camocim.
In Camocim überqueren wir den Fluß mit Hilfe der Fähre.

Weiter geht es in 2 stündiger Fahrt zum Hafen Tatus, wo wir unser Gepäck, Kitestuff etc verladen. Mit dem Schnellboot gleiten wir über den Rio do Parnaiba, zur Iljha do Canarias. Hier entladen wir unser Gepäck; beziehen die Zimmer und geniessen den Abend mitten im dritt größten Mangrovendelta der Welt. Am nächsten Tag, je nach Gezeitenstand, werden wir direkt an der Pousada die Kites starten und bis zum Delta hochkreuzen, andernfalls shuttelt uns das Boot hoch auf die Sandbank.

Den Tag 2 im Delta starten wir mit einer Sonnenaufgangssafari, wo wir mehrere Affenarten sehen, Piranhas angeln. Nach der Rückkehr gibt es Frühstück und gegen Mittag fahren, kiten wir wieder zur Sandbank. Mit etwas Glück und Timing werden wir heute einen „high“ Tag in Brasilien erleben. Links hinter der Sandbank erwarten uns Haushohe Wellenberge voller braunem Süßwasser. Dieses Erlebnis ist einmalig. Wir reiten diese Berge ab, fahren dabei immer weiter in Richtung Norden zur zweiten großen Flußmündung. Von dort geht es mit dem Boot durch die beeindruckende Mangrovenlandschaft zur Nachtsafari zurück Richtung Pousada. Mit etwas Glück sehen wir Aligatoren, Schlangen und verschiedene Echsen und Leguane.


Unbedingt vor Ort dazubuchen; Sonnenaufgang Safari zu den Affen und Piranhas und die Nacht Kaiman Safari

5. Etappe: Macapar

Viele kennen Barra Grande; nur wenige Macapar. Ihr werdet begeistert sein! Wir kiten hier in einem so abwechslungsreichen Spot, wie er nur selten zu finden ist. Je nach Gezeiten ändern sich die Bedingungen gewaltig. Es gibt eine riesige Mangrovenlandschaft, in welche wir hinein kiten, hier könnt ihr über Bäume springen und sanft im Wasser landen. Vor der Lagune gibt es endlose Flachwasserpisten, bis kleine Welle. Einer der schönsten Kitespots auf der Tour.
Für das Abendessen gibt es im Ort eine Handvoll Restaurants, ansonsten nicht viel; bis auf einen Sternenhimmel so klar, wie selten zu sehen.

Leider ist auch das Ende unserer Nordtour erreicht. Wir fahren am nächsten Morgen frühs in einem Stück zum Flughafen Fortaleza, eventl mit einem Zwischenhalt in Cumbuco zum Pizza Essen.


Leider kann hier nur begrenzt auf die Rückreisewünsche eingegangen werden. Eine Rückreise vor der von uns vorgeschlagenen Abflugzeit ist leider nicht möglich.

Die Mischung macht es… Kitesurfen – Land und Leute – Abenteuer… Brasilien macht es möglich

Unsere Kunden haben das letzte Wort …

Peter Tschiersch

Ich bin seit Jahren Stammgast bei der Kiteschule. Von Anfang an war ich begeistert von den Angeboten und Möglichkeiten, die diese Schule bietet. Ich kann sie nur jedem weiterempfehlen. Weiter so!

Peter TschierschStammgast
Sandra Haller

Kiten ist für jedermann. Aber nicht jede Schule bietet ein Familienprogramm, in dem für jeden etwas dabei ist. Die Kiteschule.com ist in dieser Sache einzigartig. Wir hatten eine tolle Zeit, mit Ehemann und zwei Kindern. Vielen Dank

Sandra HallerKitegast
Frank Koch

Wollt ihr Spaß haben und dabei etwas lernen? Dann kann ich nur diese Kiteschule empfehlen. Dort lernt ihr alles wichtige über das Kitesurfen mit anderen richtig coolen Leuten. Ich bin jedes Jahr mit dabei! Bis bald

Frank KochIch bin wieder dabei
Fabian Senf

Ich habe letztes Jahr mein Kitekurs gemacht bei der Kiteschule Ostsee. Das war toll. Die Bedingungen waren super für den Einstieg und wir waren 2 zu 1 im Kurs. Es war eine tolle Zeit. Wir sehen uns dieses Jahr wieder.

Fabian SenfÜbezeugter Kiter bei Kiteschule.com
Antonia Rendenbach

Hey ihr lieben, ich bin Antonia und habe bei der Kiteschule das Kiten gelernt. Ich kann es euch nur weiterempfehlen, die Leute sind super und kompetent. Mit viel Spaß kommt man zum Erfolg.

Antonia RendenbachVoll fasziniert
Tudor Bucur

Also ich sag mal so… meine nächsten Kitereisen nur noch mit Kiteschule.com! Ein sau cooles Team!

Tudor BucurCooles Team

FAQ Kitereise Brasilien

Allgemein; Reicht mein Kitekönnen für die Safari aus, wer kann alles mit?

Ihr habt die Möglichkeit in der ersten Woche jeder Tour bzw Safari eure Kitekenntnisse aufzufrischen oder komplett neu mit dem Kitesurfen anzufangen. Der VDWS Einsteiger und Aufbaukurs startet jeweils in der ersten Woche und geht über 6 Tage. In den darauffolgenden Wochen werden eure Kenntnisse gefestigt, und euer Level angehoben.
Während der Kitesafari werden wir unterschiedliche Bedingungen vorfinden, Flachwasser und Lagunen, genauso wie offene See mit Dünungswellen und Brandung. Wir passen unsere tägliche Spotauswahl natürlich den Level unserer Gäste an.

Allgemein; Wie sicher ist es in Brasilien, wie sicher ist die Kitesafari?

In Brasilien ist der Unterschied zwischen Arm und Reich sehr groß. Bitte informiert euch über die möglichen Gefahren. Generell gilt zu sagen, da wir in der Gruppe unterwegs sind, daher ein Überfall oder Diebstahl ausgeschlossen ist. Wenn alle die wichtigsten Sicherheitsregeln beachten werden wir uns entspannt in Brasilien bewegen können. Unsere Pousadas sind alle gesichert sowie bewacht. Unser Kitegepäck ist immer mit bei, und immer beaufsichtigt. Außerhalb von Fortaleza sinkt die Gefahrenquote sehr stark. Zudem gibt es ein massives Polizeiaufgebot in Brasilien.
Hier ein paar Sicherheitshinweise:
1. Geld, Kreditkarten und Wertgegenstände niemals in der Öffentlichkeit zeigen
2. Im Dunkeln nur in der Gruppe bewegen
3. Beim Geldabheben haben wir sichere Banken mit Polizei Überwachung für euch.
Zu empfehlen; neben einer Reisegepäckversicherung, alle wichtigen Dokumente in Kopie auf dem Webmailaccount zu hinterlegen. Diese Kopien können im Notfall dann abgerufen werden.

Anreise; Mit welcher Airline soll ich fliegen?

Nach Brasilien (Fortaleza) fliegen unter anderem folgende Airlines; Condor, TAP Portugal, TAM Brasil, Lufthansa
Die Condor fliegt bis Ende Oktober Freitags und ab November Donnerstags direkt von Frankfurt; Sonntags und Dienstags über Zwischenstopps. Die Sonntags und Dienstags Verbindung geht nur mit Umsteigen in die GOL; hier oft Gepäckprobleme und hohe Gepäckgebühren. Der Donnerstags/Freitagsflug mit der Condor geht direkt, Gepäck wird nur einmal berechnet. Wichtig!!! Kitegepäck vorher anmelden, ansonsten kann der Transport verweigert werden.
Die Verbindung mit der TAP geht täglich von Frankfurt oder München etc über Lissabon. Hier oft langer Aufenthalt. Die knappe Verbindung ist leider oftmals zu knapp. Gepäck oder Gäste bleiben stehen. Daher lieber die frühe Verbindung nach Lissabon wählen. Gleiches gilt hier auch; Kitegepäck anmelden.
Die TAM fliegt von Frankfurt täglich nach Rio oder Sao Paulo direkt, umsteigen nach Fortaleza ist Pflicht. Gepäck muß in Rio oder Sao Paulo neu eingecheckt werden. Der Flughafen-Shuttle wird bei diesen Flügen seperat berechnet werden.
Am komfortabelsten ist die Verbindung mit der Condor. Von daher empfehlen wir allen Gästen dieses Flug zu nutzen. Wir haben unsere Tourzeiten (Abholung/Rückfahrt) auf den Condor Flug abgestimmt.
Laßt euch durch unser Partnerbüro beraten: Flugbörse Leipzig; info@reisebueroleipzig.de; Tel.: 0341-9615375

Anreise; Wie Buche ich Flug, Safari oder Kiteweek

Gerne buchen wir euch den Flug ins Reiseziel. Dies übernimmt für uns die Flugbörse Leipzig. Wir arbeiten schon seit Jahren mit diesem Reisebüro zusammen, ihr habt einen persönlichen Ansprechpartner für Fragen. Hier der Kontakt: Flugbörse Leipzig; info@reisebueroleipzig.de; Tel.:   0341-9615375
Die Kiteweek bzw die Kitesafari bucht ihr einfach über unser Anmeldeformular hier auf der Website. Ihr erhaltet im Anschluß von uns ein Angebot bzw die Rechnung.

Anreise; Werden wir vom Flughafen abgeholt, was kostet es, wo treffen wir uns?

Am Flughafen in Fortaleza könnt ihr euch auf eine lange Wartezeit beim Zollstempel/Einreise einstellen, dies kann bis zu zwei Stunden dauern.
Wenn ihr aus der Ankunft rauskommt, kommt ihr in eine große Halle; ihr geht 50m nach Rechts in der Halle; dort stehen jeweils drei Bankreihen, gegenüber der Geldwechselstube. Hier treffen wir uns. (Flughafen ist sehr klein gehalten).
Vom Flughafen aus, geht es mit dem Pickup zum jeweiligen Ankunftsort. Hierbei fällt eine Shuttelgebühr an.

Wetter; Wie sind die Windbedingungen, welchen Kite brauche ich?

In der Gegend von Fortaleza/Cumbuco sind die Bedingungen für unsere Einsteiger top. In der Regel nicht mehr als 5 Bft. 100km weiter auf der Höhe von Paracuru hat es 5-6 Bft. Mit jedem weiteren Meter steigt auch die Windstärke. In Jericoacara erreicht der Wind mit ca 7 bis 8 Bft sein Maximum.
Generell kann man sagen; Regenzeit hat es in Brasilien im Februar bis April. Die restliche Zeit ist Windzeit. Am stärksten ist der Wind im Hochsommer, also Juli, August, in der übrigen Zeit aber immer noch teilweise sehr stark.
Ihr solltet wenn vorhanden auf drei Kites zurückgreifen; 12er Kite für die Gegend um Cumbuco und Barra Nova, einen 10er Kite für Paracuru und einen 8ter Kite für Itarema und Jeri. Wenn verfügbar, dann einen 6er Kite für Jeri und Umgebung. In den starken Starkwindmonaten das ganze nochmal eine Nummer kleiner. Boards ja nach Körpergewicht und Fahrkönnen; aber für einen guten Fahrer um die 80kg sollte ein 135er im Gepäck sein. Wer seinen Wellenreiter mitnehmen will; in Brasilien gibt es sehr gute Wavespots.

Wetter; Brauche ich Neopren?

Zu empfehlen wäre; ein Lycrashirt mit langen Armen und Boardshorts. Man kann auch in Badehose/Bikini kiten, vorausgesetzt, du hast einen guten Sonnenschutz! Ein Undershorty hilft beim abendlichen Kitesurfen. Kälteempfindliche Gäste sollten einen dünnen Shorty ins Gepäck packen. Tage mit Wolken sind entsprechend kühler.

Unterwegs; Alles zum Thema Unterkünfte; Gibt es Einzelzimmer?

Die Unterkünfte in Brasilien heißen Pousadas. Wir wohnen in ausgewählten wunderschönen Pousadas. Alle Pousadas haben kostenfreies WiFi, teilweise Klimaanlage bzw Ventilator, Duschwasser ist manchmal zugeheizt, sonst mit ca 27 Grad ausreichend warm. Die Zimmer sind sauber und gepflegt. In allen Pousadas gibt es ein reichhaltiges sehr fruchtiges Frühstück. Unser Kitematerial wird in Storage Lagern eingeschlossen und bewacht. Vor den Zimmern befinden sich Hängematten oder Sitzschaukeln für den gemütlichen Abendausklang. Mückennetze sind eher selten, da es durch den starken Wind und die trockene Regionen kaum Mücken gibt.
Einzelzimmer können je nach Verfügbarkeit und Aufpreis dazugebucht werden. Da wir in kleinen gemütlichen Pousadas wohnen, sind die Anzahl der Zimmer oft begrenzt und Einzelzimmer nicht immer verfügbar.

Unterwegs; Soll ich Bargeld oder Kreditkarte mitbringen?

Euros werden gewechselt, komfortabler ist eine EC-Karte oder Kreditkarte mit PIN. Die werden an vielen Geldautomaten akzeptiert. Ganz wichtig; vor dem Abheben unbedingt die Sicherheit am Automaten prüfen; Aufsätze, Kameras etc…

Unterwegs; Wo kann ich Ersatzteile zum Kite kaufen?

Da wir in Brasilien nicht auf zahlreiche gut sortierte Kiteshops treffen, möchte ich euch bitten, eventl wichtige Ersatzteile mitzunehmen. Wenn ihr was braucht, könnt ihr dies auch bei uns ordern. www.der-kiteshop.com

Unterwegs; Gibt es Einkaufsmöglichkeiten vor Ort?

In Cumbuco und auf der Strecke gibt es mehrere „gut“ sortierte Supermärkte. Von der Sonnencreme bis Gebäck ist alles erhältlich. Obst ist immer frisch und überall zu haben. Am Markt können ambitionierte Köche vom Fisch bis Fleisch alles erwerben. Es gibt Souvenirläden, Boutique mit schicken Surfer-Klamotten, Post und auch Tankstellen.

Unterwegs; Haben wir Internet in unseren Pousadas?

In allen Pousadas gibt es die Möglichkeit ins Internet zu gelangen. Die Internetverbindung ist mitunter sehr langsam, bessert sich aber von Jahr zu Jahr.

Unterwegs; Gibt es Ausgehmöglichkeiten unterwegs?

Auf unseren Safaris gibt es zahlreiche Restaurants und Bars mit tollen Drinks und Leckereien. Das Nachtleben ist eher zurückhaltend. Der „Partyort“ ist Jericoacoara.

Gesundheit; Welchen Impfschutz brauche ich?

Bitte achtet auf einen aktuellen Gelbfieberschutz. Des Weiteren sollte ein Hepatitis B, Tetanus und der übliche Impfschutz gegeben sein. Bitte lasst euch von eurem Tropeninstitut beraten. Bedenkt, mache Impfungen brauchen etwas mehr Vorlaufzeit. Eine Malariaimpfung ist nicht zwingend erforderlich, da wir nicht im Malariagebiet unterwegs sind. Bitte beachtet; Termine zur Impfung bedürfen gerade im Tropeninstitut einer langen Wartezeit.

Gesundheit; Gibt es eine ärztliche Versorgung?

In Fortaleza gibt es mehrere sehr gute Privatkliniken. Ebenfalls gibt es Privatkliniken in Paranaiba. Ansonsten gibt es auf der Strecke verschiedene kommunale Kliniken. Bitte unbedingt den Abschluß einer Auslandsreiseversicherung einplanen.

Gesundheit; Brauche ich spezielle Medikamente?

Normale Reiseapotheke reicht aus. Zusätzlich Desinfektionsspray; eventl Antiallergikum, Antibiotikum. Persönliche Medikamente je nach Bedarf. In Brasilien gibt es überall gut sortierte Apotheken.

Gesundheit; Gibt es gefährliche Tiere, Insekten?

Weder auf Land noch im Wasser gibt es sonderlich gefährliche Tiere. Kaum Schlangen, kaum Meeresbewohner die schmerzhafte Erinnerungen bescheren könnten. Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, gerade während der Tour mit dem Geländewagen auf diverse Krabbeltiere zu treffen. Vorsicht ist geboten, an Stellen wo es sumpfig wird. Wir haben zudem ein paar Mücken und Fliegen, aber dank ständigem Wind kommen die kaum bis in die Zimmer.

Hier ein schöner Einblick zur Kitereise Brasilien aus unseren letzten Touren